PAARBERATUNG

Chancen ergreifen

Unter Begleitung einer neutralen Gesprächspartnerin werden die Themen erkundet, die Ihre Beziehung belasten. Wenn Streit, Vorwürfe oder Schweigen in einer Partnerschaft überwiegen, bietet Paarberatung viele Chancen. Können wir lernen, miteinander zu kommunizieren? Ist unsere Beziehung nach einem Ehebruch noch wertvoll?

Mediation ist eine Möglichkeit, das Verhalten des Partners besser verstehen zu können. Auch eigene Reaktionen werden dann klarer. Wichtig ist, sich als eigenständige Person wahr zu nehmen und sich seiner Gefühle bewusst zu werden, um dann einen Weg nach vorne zu finden. Sobald diese Zusammenhänge und Muster sichtbar werden, ist ein Perspektivenwechsel möglich und Sie werden in Ihrer Beziehung zufriedener.

Können Sie von einer Paarberatung profitieren, auch wenn Sie sich trennen möchten?
Ein Therapieziel kann sein, herauszufinden, ob es besser ist, sich zu trennen oder sich bei einer Trennung begleiten zu lassen. Die Gründe zu erörtern und zu verstehen unterstützt eine freundschaftliche Kommunikation und einen respektvollen Umgang.

Traumasensible
Paare

Streit verstehen lernen

Heftige Streits, die oft in dramatischen Gefechten eskalieren und sich in sexuellen Konflikten manifestieren können, sind oft durch traumatische Erfahrungen in der Kindheit begründet.

Regelmäßige Prügel, Missbrauch, emotionale und körperliche Vernachlässigung, psychisch kranke Eltern, Drogen- und Alkoholprobleme in der Familie, streitende Eltern und der Verlust eines Elternteils durch Tod, Trennung oder Krankheit können zu einem Bindungstrauma führen. Dadurch entsteht eine Bindungswunde, die mit in die Partnerschaft hineingetragen wird und die Beziehung stark belastet.

Um aus dieser tiefen Krise wieder herauszufinden, scheint die Trennung oftmals die einzige Lösung. Wenn wir aber den sich wiederholenden eskalierenden Streit genauer beleuchten,