Sexuelle Orientierung

Outing: Eine Krise in Zusammenhang mit der eigenen sexuellen Orientierung kann durch Ängste oder Depressionen geprägt sein. Dabei kann es um die Unsicherheit der sexuellen Orientierung gehen, aber auch um Zweifel beim Outing oder im Umgang mit dem nahen Umfeld. Es spielt keine Rolle, ob es um Homosexualität, Heterosexualität oder Bisexualität geht. Intrapersonelle Konflikte, wie die Akzeptanz der eigenen Sexualität sind gute Gründe für psychotherapeutische Unterstützung. Verwandte und Freunde, die wenig Verständnis oder eine ablehnende Haltung gegenüber der sexuellen Orientierung haben, können in diesen Prozess mit einbezogen werden.