In-House Therapie

Zeigen Sie Verantwortung für das
mentale
Gleichgewicht Ihrer Mitarbeiter!

Fast alle Menschen erleben Phasen emotionaler Belastung. Zeiten, in
denen sie aus dem Gleichgewicht geraten, überfordert von Familie und
Beruf. Besonders in Positionen, in denen Kreativität und hoher Einsatz
gefordert wird, leidet nicht nur die Qualität der Arbeit, sondern auch die
Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Da der Erfolg einer Firma massgeblich von
der Initiative der Mitarbeiter abhängt, ist es nur logisch, sich auch um die
seelische Gesundheit seiner Mitarbeiter zu kümmern.

Dies wird in anderen Länder bereits erfolgreich praktiziert, wo Firmen on-site Therapeuten
zur Verfügung stellen, die psychotherapeutische Unterstützung leisten.
Niemand ist in der Lage, sein Privatleben an der Firmentür abzugeben und
täglich Höchstleistung zu erbringen. Stress bei der Arbeit wird zum Privat-
stress, Ärger im Privatleben beeinflusst die Arbeit. Das kann man keinem
vorwerfen.

Besser ist es, den Menschen die Möglichkeit zu geben, in
einem vertraulichen Rahmen über Probleme zu sprechen. Im
therapeutischen Gespräch fällt die Last vom Einzelnen ab, er fühlt sich
wahrgenommen und erfährt ein offenes Ohr für Ängste und Sorgen.
Meine Erfahrung mit anderen Firmen ist, dass Mitarbeiter es der Firmen-
leitung hoch anrechnen, wenn diese auch für das mentale Gleichgewicht
Verantwortung zeigt. Nicht zuletzt profitiert auch das Unternehmen davon.

Burnout  vermeiden

Firmen, die dieses Konzept praktizieren konnten bereits einen Rückgang
ihres Krankenstandes verzeichnen. Denn nicht nur Burnout, sondern auch
Rückenleiden und andere psychisch verursachte Beschwerden können
durch psychotherapeutische Massnahmen reduziert werden.
Manchmal ist einem Kollegen alles zu viel und er entschließt sich, durch
eine Kündigung die Lösung seiner Probleme herbeizurufen. Dieser Schritt
passiert oft auch unüberlegt und kann die Krise nur noch verschlimmern.
Jetzt ist es wichtig, den Überblick zu behalten, das Leben zu sortieren und
Veränderungen auf alternativen Ebenen zu suchen. Genau hier setzen
psychotherapeutische Gespräche am Arbeitsplatz an und sind ein Ventil für
angestaute Frustration.

Besonders in Krisenzeiten ist es wichtig, Mitarbeitern eine neutrale Person
zur Seite zu stellen. Kündigungen, Umstrukturierungen – jegliche
Veränderung am Arbeitsplatz kann für psychische Instabilität sorgen.
Als Therapeutin zeige ich Perspektiven auf, erarbeite Alternativen und
unterstütze Ihre Mitarbeiter darin, den Blick nach vorne nicht zu verlieren.